Projekte > Netzdienste

In dieser Kategorie erhalten Sie eine Übersicht über die Arbeit der Netze als direkte Unterstützung für Ihre Mitglieder. Hierunter fallen zum Beispiel die Mitarbeiterrekrutierung, das Qualitätsmanagement, die Weiterbildung oder spezielle Arbeitsgruppen.

Heimarzt
genial Lingen

Was ist ein Heimarzt?

Unsere Heimärztin besucht im Auftrag der betreuenden Hausarztpraxen regelmäßig Bewohner in mehreren Pflegeeinrichtungen im Stadtgebiet von Lingen.

Was machen die Heimärzte und was der Hausarzt?

Sämtliche Patienten bleiben in der Obhut der betreuenden Hausarztpraxis. Die erforderlichen medizinischen Maßnahmen werden gemeinsam vom Heimarzt und dem Hausarzt festgelegt.

Ein Patient wird nur mit seinem Einverständnis von der Heimärztin besucht.

Worin liegt der Vorteil für die Bewohner?

Die Qualität der hausärztlichen Versorgung wird verbessert, weil:

- die teilnehmenden Patienten regelmäßig und zu festen Terminen besucht werden

- die Visiten stets in Begleitung einer Pflegefachkraft durchgeführt werden

- die Kommunikation zwischen Pflegekräften, Heimärztin und Hausarztpraxen verbessert wird

- die Heimärztin in dringenden Fällen schneller vor Ort ist, als es der Hausarzt sein kann

- statistisch weniger Krankenhauseinweisungen erforderlich sind

Landarzt AG
Gesundheitsnetz Osthessen eG

Seit dem Jahr 2013 existiert im GNO die Landarzt AG Rhön. In regelmäßigen Treffen versuchen wir über einen Austausch der Ärzte Probleme und drohenden Nichtbesetzung von Arztsitzen zu erfassen und entgegen zu wirken. Im Jahr 2019 ist es gelungen 3,5 Ärztesitzen in zwei betroffenen Gemeinden (15 km voneinander entfernt), die ad hoc frei wurden, durch die Initiierung eines MVZ zu erhalten. Zwei niedergelassen GNO Mediziner haben sich bereit erklärt Gesellschafter zu werden ohne im MVZ zu arbeiten. Einige ältere – mittlerweile in Rente befindliche GNO Kollegen – arbeiten dort stundenweise aushilfsweise mit.

Leipziger Weiterbildungsverbund
Leipziger Gesundheitsnetz e.V.

Leipziger Weiterbildungsverbund unterstützt medizinische Nachwuchsgewinnung regional

Um den wachsenden Bedarf an Allgemeinmedizinern und Fachärzten der grundversorgenden Fachgebiete langfristig sicher zu stellen, bedarf es einer besonderen Aufmerksamkeit und gezielten Förderung des ärztlichen Nachwuchses – der Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung (ÄiW). Um die Grundlage dafür zu schaffen, wurde im Mai 2019 der Leipziger Weiterbildungsverbund ins Leben gerufen.

Im Fokus steht hierbei die Koordinierung der fachärztlichen Ausbildung mit Hilfe einer Datenbank und Rotationsplänen, um somit eine lückenlose und langfristige Weiterbildung sowie Personalplanung zu sichern.

Ziel ist es, die Ärzte in Weiterbildung in der Datenbank zu erfassen und diese an freie Weiterbildungsstellen der Region zu vermitteln. Der Bewerbungsaufwand soll dadurch für beide Seiten deutlich minimiert werden, Wartezeiten vermieden und Vermittlungen in ländliche Gebiete gefördert werden.

Die Schaffung einer kooperativen und vernetzten Weiterbildungsstruktur bildet die Basis für eine aktive Begegnungsplattform aller Partner. Durch die Teilnahme von Fachärzten im Verbund sollen Rotationen in unterschiedlichen Fachgebieten, wie zum Beispiel Pädiatrie, Orthopädie, Neurologie, Dermatologie, Psychiatrie und HNO, vereinfacht und auch der Ausbau von Hospitationsangeboten ermöglicht werden.

Die Nachwuchseinbindung in den Verbund beginnt bereits während des Medizinstudiums. Durch die Koordination und Hilfestellung durch den Verbund, vor und während der gesamten Weiterbildungszeit, sollen die zukünftigen Mediziner für die Region und für die Allgemeinmedizin begeistert werden. Die Verbundkoordination sowie die Aus- und Weiterbildung sollen als kooperierende Säulen am gemeinsamen Ziel, der medizinischen Nachwuchssicherung, arbeiten.

Praxisfee
Regensburger Ärztenetz e.V.

In Kooperation mit GesundPlus stellen wir den Mitgliedern des Netzwerkes ein Stellenportal für MFA zur Verfügung, präsentieren die Praxen und freie Stellen bei Jobmessen und gehen aktiv über Auszubildende zu, um sie für eine Tätigkeit in unseren Arztpraxen zu gewinnen.

 Zurück